Das Biolagerhaus

Das Biolagerhaus der Mussenmühle ist einzigartig in der Region: Es ist das einzige zertifizierte Lagerhaus, in dem biologisch erzeugte Lebensmittel sortenrein gelagert werden dürfen. Möglich gemacht wurde das durch die Kooperation der Ökomodellregion Waginger See – Rupertiwinkel, der Schlossbrauerei Stein und der Mussenmühle. Davon profitieren alle Beteiligten – die heimischen Biolandwirte, die Brauerei, wir und natürlich Sie als Verbraucher.

Familie Huber und Braumeister Milkreiter

„Exakt die Lösung, nach der wir alle gesucht haben“

Im Spätherbst 2015 hatte sich die Zusammenarbeit mit der Mussenmühle angebahnt: Über eine Anfrage beim Maschinenring war der Kontakt zur Ökomodellregion zustande gekommen. Die Schlossbrauerei Stein hatte angestoßen, dass die Biobauern der Ökomodellregion für die Biobiere der Brauerei Gerste liefern sollten, um regionale Rohstoffe nutzen zu können. „Der Bio-Gedanke war nicht leicht zu verwirklichen, weil eine dezentrale Lagerung des Getreides zu kostenintensiv gewesen wäre“, so Braumeister Markus Milkreiter. „Da war die Chance, die sich durch die Mussenmühle aufgetan hat, exakt die Lösung, nach der wir alle gesucht haben.“

zum Bericht in der Steiner Bräuhauszeitung

Familie Huber und Landwirtschaftsministerin Kaniber

„Ein echter Meilenstein für unsere Ökomodellregion“

„Das Öko-Getreidelager Mussenmühle in Tacherting ist ein echter Meilenstein für unsere Ökomodellregion“, sagte Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber bei der Vorstellung des Projektes. Alle Beteiligten profitieren von dieser Kooperation – drei heimische Unternehmen und Bio-Pioniere, an die 30 kleinbäuerliche Betriebe sowie die Eigentümerfamilie Huber.

zum Bericht im Trostberger Tagblatt

zum Artikel in der Trostberger Stadtbroschüre

zum Bericht im Tachertinger Gemeindeboten

Schreiben Sie uns

Wir werden Ihr Anliegen schnellstmöglich bearbeiten.